Christophorusgemeinde Göttingen

Rund um eine moderne Kirche feiern wir Gottesdienste und gestalten Begegnungen für klein und groß, arm und reich, alteingesessen und hinzugezogen, Student oder Rentnerin. Herzlich willkommen!

1438761661.xs_thumb-

Klausur der Pastorinnen und Diakone von 5 KiNO im Kloster Germerode vom 03. bis 05. April 2017

1491550756.medium

Bild: Rohloff/Reichardt

1421336328.xs_thumb-

Kirche für Knirpse - Vom Suchen und Finden -

Wann?
10.03.2017, 17:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: D. Butt
Kirche für die Allerkleinsten (ab 0 Jahren), ihre Geschwister,Eltern und andere Begleitpersonen.
Gemütlich vor dem Altar sitzen,
miteinander beten,
gemeinsam Lieder singen,
Kerzen anzünden.
Im Anschluss gehen wir in den Gemeindesaal. Dort ist schon das Buffet für ein gemeinsames Abendessen aufgebaut.
Die Kinder spielen miteinander und die Eltern haben Zeit, sich miteinander auszutauschen.
Wo?
Christophoruskirche
Theodor-Heuss-Str. 47-49
37075 Göttingen
1438896566.xs_thumb-

Bibel aktuell

Wann?
08.03.2017, 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: Charlotte Scheller
Ein Abend zum Predigttext des kommenden Sonntags:
"Meister, wir wollen ein Zeichen von dir sehen", Matthäus 12,38-42.

Was fangen wir mit diesen Worten für unser Leben an?
Interessierte sind herzlich willkommen. Treffen vierzehntägig Mittwoch 20-21:30 Uhr, Teilnahme an einzelnen Abenden ist möglich. Wir halten Tee bereit und freuen uns auf Sie!
Wo?
Gemeindesaal Christophorus
Theodor-Heuss-Straße 47
37075 Göttingen
1421336328.xs_thumb-

Weltgebetstag

Gemeinsam mit Menschen auf der ganzen Welt haben Frauen und Männer aus den Gemeinden St. Vinzenz, St. Petri Weende und Christophorus am 3. März den Gottesdienst zum Weltgebetstag gefeiert.

Was ist denn fair – so fragten uns in diesem Jahr die Frauen aus den Philippinen.


1488806048.medium

Bild: WGT-eV / Rüdiger Goetz

1421336328.xs_thumb-

Der neue Gemeindbrief

ist online und wird in den nächsten Tagen verteilt.
Hier können Sie ihn schon mal ansehen.


Dokument: GBF_2017_2_online.pdf (PDF)
1438761661.xs_thumb-

Viva la Reformation

Die Region 5 KiNO hatte eingeladen und viele sind gekommen!
Protestanten und Katholiken verbrachten einen vergnüglichen Abend in der Christophoruskirche mit Pfarrer Maybach und den fabelhaften Wartburg Brothers. Es wurde viel gelacht über das "Solo für die Braut", den Beitrag für den ESC von Ingmar-Guildo Alexander getextet aus den 10 beliebtesten Bibelversen, den "Gemeindeströmungsfilm" präsentiert von der blonden Wetterfee und einer tiefenpsychologischen Variante von "Geh' aus mein Herz".
Zweieinhalbstunden wunderbare Unterhaltung mit Texten zum Lachen und Musik mit vielen Facetten - Gitarre, Orgel und Mundharmonika - von ACDC bis Bach.

1488026110.medium

Bild: Thomas Reichardt

1421336328.xs_thumb-

„Was ist denn fair?“ Weltgebetstag

Wann?
03.03.2017, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.
Globale Gerechtigkeit steht im Zentrum des Weltgebetstags von Frauen der Philippinen.
„Was ist denn fair?“ Diese Frage beschäftigt uns, wenn wir uns im Alltag ungerecht behandelt fühlen. Sie treibt uns erst recht um, wenn wir lesen, wie ungleich der Wohlstand auf unserer Erde verteilt ist. In den Philippinen ist die Frage der Gerechtigkeit häufig Überlebensfrage.
Mit ihr laden uns philippinische Christinnen zum Weltgebetstag ein. Ihre Gebete, Lieder und Geschichten bilden die Grundlage des Gottesdienstes am 3. März 2017 um 18.00 Uhr in der Christophorusgemeinde. Im Anschluss laden wir zu einem Imbiss im Gemeindesaal ein.
Die über 7.000 Inseln der Philippinen sind trotz ihres natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich.
Ins Zentrum ihrer Liturgie haben die Christinnen aus dem bevölkerungsreichsten christlichen Land Asiens das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg (Mt 20, 1-16) gestellt. Den ungerechten nationalen und globalen Strukturen setzen sie die Gerechtigkeit Gottes entgegen.
Wo?
Christophoruskirche
Theodor-Heuss-Str. 47-49
37075 Göttingen
1438761661.xs_thumb-

Am 29.Januar haben wir Silke Fahl von ihren Aufgaben als Kirchenvorsteherin entpflichtet und mit einem Segen verabschiedet. 

Sie beginnt nun ihr Vikariat in Horsten und Gödens - im Norden unserer Landeskirche.


1485769062.medium

Bild: Rüdiger Goetz

1421336328.xs_thumb-
1485173992.medium_hor

Bild: www.gott-neu-vertrauen.de

Quartett für vier Soli

Predigtreihe in 5KiNO zum Reformations-Jubiläumsjahr

22. Januar bis 19. Februar 2017

Allein durch den Glauben (sola fide)

Christus allein (solus Christus)

Allein aus Gnade (sola gratia)

Allein aufgrund der Schrift (sola scriptura)

Die St. Albani-Gemeinde hat als Inschriften für die neuen Glocken ihrer Kirche die Bezeichnungen „Gnade“, „Christus“, „Wort Gottes“ und „Glaube“ gewählt, „um so die bleibende Bedeutung reformatorischen Erbes anschaulich zu machen und für die Zukunft zu bewahren.“*

Aber erreichen die vier „Allein“ tatsächlich noch unsere Ohren und Herzen? Und werden sie auch in ferner Zukunft noch gehört? Auf welche Fragen die „Soli“ antworten, welche biblischen Anknüpfungspunkte ihnen zugrunde liegen und inwiefern sie Christinnen und Christen heute noch zum Glauben anregen, dazu nehmen vier Solisten in fünf Göttinger Kirchen auf persönliche Art Stellung und in evangelischer Freiheit.

Erleben Sie alle vier Predigten und fügen Sie die vier „Soli“ in Ihrem eigenen Herzen und Verstand zu einem Quartett zusammen!

Allein aus Glauben – Pastorin Elke Reichardt:

22.1., 10 Uhr Christophorus / 12.2., 10 Uhr Nikolausberg / 19.2., 10 Uhr St. Petri

Christus allein – Superintendent i.R. Heinz Behrends:

22.1., 10 Uhr Roringen / 29.1., 10 Uhr Christophorus (durch Lektor Dr. Hans-Joachim Merrem), 18 Uhr Nikolausberg / 12.2., 10 Uhr St. Petri

Allein aus Gnade – Pastor Gert Liebenehm:

22.1., 10 Uhr Nikolausberg / 29.1., 10 Uhr St. Petri / 12.2., 10 Uhr Roringen, 11:15 Uhr Herberhausen / 19.2., 10 Uhr Christophorus

Allein aufgrund der Schrift – Pastorin Esther Gosebruch-Seelig: 22.1., 10 Uhr St. Petri / 12.2., 10 Uhr Christophorus / 19.2., 10 Uhr Nikolausberg


1438761661.xs_thumb-

Am 15.01.2017 hat unsere Vikarin Elsa Höffker sich aus der Gemeinde verabschiedet. 

Sie tritt im Februar ihre erste Pfarrstelle in Iber an.


Gottes Segen begleite sie!

1484908098.medium

Bild: Rüdiger Goetz

Weitere Posts anzeigen